12. Mai 2017

Abschluss des Straßenwahlkampfs: Flexible Standorte haben sich bewährt

Wahlkampf mit Minister Michael Groschek in Bochum

Wahlkampf mit Minister Michael Groschek in Bochum

“Unsere Wahlkampfkonzeption ist aufgegangen”, so kurz und knackig formulierte es Ulrich Wicking als Wahlkampfleiter der Bochumer SPD. Die SPD hatte auf bewusst auf einen zentralen und dauerhaften Auftritt am Husemannplatz verzichtet. Mobile kleine Wahlkampfstände in der ganzen Innenstadt haben den Wahlkampf geprägt. So konnten eine Vielzahl Bürger auch und gerade zum Gespräch erreicht werden.

Am Donnerstag, 11.05.2017, war dann Minister Michael Groschek zu Gast. Dafür wurde für den Nachmittag der Husemannplatz gewählt, nachdem die Genossen im Laufe des Tages zuvor an vier verschiedenen Orten der Innenstadt präsent waren. Mit der Flexibilität ihres Wahlkampfes hob sich die Partei deutlich von ihrer politischen Konkurrenz ab. Außerdem freuten sich die Bochumer Landtagskandidaten der SPD über den Besuch des Schauspielers Joachim Hermann Luger, der zum Gespräch an den Husemannplatz gekommen war.

Unsere Drei für Bochum und Schauspieler Joachim Hermann Luger: Serdar Yüksel, Carina Gödecke, Joachim Hermann Luger, Karsten Rudolph.

Unsere Drei für Bochum und Schauspieler Joachim Hermann Luger:
Serdar Yüksel, Carina Gödecke, Joachim Hermann Luger, Karsten Rudolph.

Am Samstag wird dann in der ganzen Stadt der Abschluss des Wahlkampfes sein. Vormittags steht die SPD in den Stadtteilen und wieder an flexiblen Standorten in der Innenstadt Rede und Antwort. Ab 12.00 Uhr wird noch einmal in der gesamten Innenstadt ausgehend vom Husemannplatz für die Ziele der SPD geworben werden.

Natürlich bietet die SPD am Wahlsonntag auch wieder ihr Wahltaxi an. Unter der Rufnummer 0234 / 685100 können sich in der Beweglichkeit eingeschränkte Bürger melden und werden dann zu ihrem Wahllokal gefahren.

Dieser Beitrag wurde unter Landespolitik veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.