18. September 2017

SPD Bochum trauert um den ehemaligen Bundestagsabgeordneten Gerd Bollmann

Gerd Bollmann (Foto: SPD Herne)

Gerd Bollmann (Foto: SPD Herne)

An diesem Wochenende ist Gerd Bollmann, langjähriger Vorsitzender der SPD Herne und Bundestagsabgeordneter im Wahlkreis 141 (für Herne sowie den Bochumer Norden und Osten), plötzlich und unerwartet verstorben.

Mit Gerd Bollmann verlieren wir einen leidenschaftlichen Politiker, der sich sein ganzes Leben für unsere Gesellschaft eingesetzt hat. Als ehemaliger Kommunalpolitiker hat sich der Sozialdemokrat in Berlin stets für die Interessen der Kommunen im Allgemeinen und insbesondere auch für seinen Wahlkreis und das Ruhrgebiet eingesetzt.

Nicht nur in der Politik war Gerd Bollmann engagiert, er war auch im Lokalsport, in Vereinen und Verbänden aktiv und setzte sich dort gerne ein. Diese Arbeit war ihm wichtig – und beim Fußball war er dem VfL Bochum verbunden.

Der Verlust von Gerd Bollmann trifft uns sehr – doch noch mehr seine Ehefrau, seine Kinder und seine ganze Familie. Wir trauern mit ihnen in diesen schweren Stunden.

Gerd Bollmann wird uns mit seiner klaren Sprache, mit seinem unverstellten Blick auf das, was notwendig ist und seinem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn in Erinnerung bleiben – denn das waren stets seine Markenzeichen.

Gerd, Du fehlst uns jetzt schon!

Dieser Beitrag wurde unter Bundespolitik, SPD Bochum veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.