30. November 2017

Erneuerung von unten: SPD Bochum steht zur Oppositionsrolle im Bund

Parteitag der SPD Bochum am 27.11.2017: Karsten Rudolph

Parteitag der SPD Bochum am 27.11.2017:
Vorsitzender Karsten Rudolph

“Wir müssen wieder ein Magnet für die Menschen werden und auch diejenigen begeistern, die nicht in unserer Partei organisiert sind.

Dafür steht unsere Basis mit ihren Mitgliedern in den Ortsvereinen und Arbeitsgemeinschaften bereit”, sagte der Bochumer SPD Vorsitzende Karsten Rudolph nach dem Parteitag.

Parteitag der SPD Bochum am 27.11.2017: Ein Teil der Delegierten

Parteitag der SPD Bochum am 27.11.2017:
Ein Teil der Delegierten

Eine Vielzahl an Anträgen lag vor. Dabei kam der weit überwiegende Teil direkt aus der Mitgliedschaft.

Allen Vorschlägen war gemeinsam, dass sie auf eine stärkere Basisorientierung ausgerichtet waren. In dieser Basisorientierung sieht die Bochumer SPD ihre Zukunft.

Parteitag der SPD Bochum am 27.11.2017:<br /><p class=Jan Bühlbecker” width=”540″ height=”360″ class=”size-large wp-image-19724″ /> Parteitag der SPD Bochum am 27.11.2017: Jan Bühlbecker

Über 40 Delegierte hatten sich auf dem Parteitag zu Wort gemeldet und für eine rege Diskussion gesorgt. Im Mittelpunkt stand dabei auch die Rolle der SPD im Bundestag. Hier sieht die Bochumer SPD ihre Partei in der Oppositionsrolle und hat einer erneuten großen Koalition eine Absage erteilt.

Parteitag der SPD Bochum am 27.11.2017: Axel Schäfer

Parteitag der SPD Bochum am 27.11.2017:
Axel Schäfer

Dieser Beitrag wurde unter Bundespolitik, SPD Bochum veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.