Infos rund um die Wahlen

Bochum. Die Stadt für Dich.Am 25. Mai 2014 ist es wieder so weit, Europa- und Kommunalwahl stehen an. Diesmal ist es gar nicht so leicht sich zurecht zu finden, gleich 4 Wahlzettel kann man bekommen, wenn man bestimmte Vorraussetzungen erfüllt. Auf dieser Seite wollen wir Ihnen gern die notwendigen Informationen bereitstellen, die sie brauchen um sich zurecht zu finden.


Wer darf wen für was eigentlich wählen?

Wahlen zum europäischen Parlament:

  • Wer? Alle EU Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren
  • Was? Bei der Europawahl werden die Abgeordneten des europäischen Parlaments gewählt. Es ist das einzige direkt gewählte Organ der EU und vertritt somit die 500 Millionen Bürgerinnen und Bürger. Diesmal sind die Wahlen besonders wichtig, denn das EU- Parlament wählt zum ersten Mal auch den Kommissionspräsidenten. Unser Kandidat ist der begeisterte Europäer Martin Schulz!

Kommunalwahl (Rat und Bezirksvertretung):

  • Wer? Alle Bochumerinnen und Bochumer (mit EU-Staatsangehörigkeit) ab 16 Jahren
  • Was? Bei den Kommunalwahlen werden der Rat für die gesamte Stadt Bochum und die Bezirksvertretungen vor Ort gewählt. Jede wahlberechtigte Person kann also zwei Stimmen abgeben.

Wahlen zum Integrationsrat der Stadt Bochum:

  • Wer? Alle Menschen ohne deutsche Staatsangehörigkeit mit Wohnsitz in Bochum, alle eingebürgerten Deutschen und Deutsche mit ausländischen Eltern. Allerdings gibt es bei Letzteren eine Besonderheit. Die Menschen, die bereits einen deutschen Pass haben, müssen sich einmalig ins Wählerverzeichnis der Stadt Bochum eintragen lassen.
    Der Antrag kann nur bis zum 13. Mai (!) gestellt werden. Das Antragsformular gibt es HIER
  • Was? Der Integrationsrat vertritt die Migrantinnen und Migranten der Stadt Bochum unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit. Die Wahlen sind eng geknüpft an die des Bochumer Rates.

Briefwahl:

Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit bereits vor dem 25. Mai seine Stimme abzugeben, weil man bereits sicher ist was man wählen möchte oder vielleicht am Wahlsonntag verhindert ist.

Hierfür wird ein Wahlschein benötigt, der formlos oder auch im Internet auf den Seiten des Wahlamtes beantragt werden kann. Wahlweise ist dies auch mit dem Formular der Wahlbenachrichtigung möglich, die sie per Post nach Hause bekommen haben.

Direkt wählen:

Vom 30.04 bis 23. Mai kann der Antrag auf einen Wahlschein auch vor Ort gestellt werden oder direkt gewählt. Dies geht an folgenden Orten:

Sonderarbeitsgruppe Wahlen
im Technischen Rathaus
Hans-Böckler-Straße 19
Raum 1.02.120

  • montags und dienstags von 8 bis 16 Uhr
  • mittwochs von 8 bis 13 Uhr
  • donnerstags von 8 bis 18 Uhr
  • freitags von 8 bis 14 Uhr

oder in der für Sie zuständigen Bezirksverwaltungsstelle

  • montags bis mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr
  • donnerstags von 9 bis 18 Uhr

Weitere Infos zur Wahl gibt es auch auf den Wahlseiten der Stadt Bochum

Unser Kandidat für die Wahl zum europäischen Parlament
Juergen-Mittag
Unsere Kandidaten zur Wahl in den Rat der Stadt Bochum
Unsere Ratskandidaten

zentraler Infostand