Kultur

Kultur für Alle.

Wir verstehen Kulturpolitik als Ausdruck demokratischer Vielfalt und sozialer Integration. Wir haben nicht vorzuschreiben, was Kultur ist, wir wollen aber Kultur möglich machen.

Für die Nachhaltigkeit unserer Anstrengungen werden das ViktoriaQuartier und der Platz des Europäischen Versprechens stehen. Ob Schauspielhaus, Bergbaumuseum, Symphoniker oder Kunstmuseum, diese Qualitätsgaranten müssen weiter gefördert und entwickelt werden.

Aber auch die Kulturzentren in Langendreer, Gerthe und Wattenscheid und die freie Szene prägen das Bochumer Kulturleben und brauchen unsere Unterstützung.
Kulturelle Vielfalt ist ein Merkmal einer erfolgreichen Gesellschaft.

Auch deshalb fördern wir das Festival Kemnade International. Den BochumPass werden wir erweitern und gemeinsam mit freien Kulturanbietern öffnen.

  • Einführung der kostenfreien Bochumer Kulturkarte für alle Schülerinnen und Schüler zwischen zwölf und 18 Jahren.
  • Kostenloser Büchereiausweis für Kinder.
  • Schaffung des Hauses der Visionen für das „Junge Schauspielhaus“ und „Theater Total“.
  • Freiräume für Kreativwirtschaft schaffen.