Vor Ort

Ortsvereine und Stadtbezirke

Ortsverein Abzweig-VoedeDie Ortsvereine sind die Basis der SPD. In Bochum gibt es einige dutzend Ortsvereine. Sie sind nach dem Wohnortprinzip zugeschnitten.

Denn aktive Mitarbeit fängt damit an, dass Probleme aus dem Wohnbereich, vom Arbeitsplatz, aus den Verbänden, Vereinen und Organisationen, in denen unsere Mitglieder ebenfalls tätig sind, in die Partei hineingetragen und diskutiert werden. In vielen Ortsvereinen spielt die Kommunalpolitik die wichtigste Rolle. Und das ist auch gut so. Denn gerade in den Ortsvereinen weiß man am besten und unmittelbarsten, wo den Bürgern der Schuh drückt.

Neujahrsempfang SPD-Bochum Stadtbezirk BO-Mitte 2017Die Ortsvereine bilden sechs Stadtbezirke; sie entsprechen den Grenzen der kommunalen Bezirke. In den Stadtbezirken wird die Arbeit der Ortsvereine gebündelt. Diskussionsforen finden immer häufiger auf der Ebene der Stadtbezirke statt, um möglichst viele Mitglieder gleichzeitig einzubeziehen, zu informieren und zu erreichen. Die Stadtbezirke wählen auch einen Vorstand.

Unterbezirk Bochum

Rednerpult und Würfel beim Parteitag SPD BochumAlle Ortsvereine zusammen bilden den SPD-Unterbezirk Bochum. Die Stadtgrenzen sind auch gleichzeitig die Grenzen des Unterbezirks. Das oberste Entscheidungsgremium ist der Parteitag. Er findet meist vier Mal im Jahr statt. Dort werden Anträge beraten und entschieden, Diskussionen mit Bundes- und Landespolitikern geführt, das Programm zur Kommunalwahl erarbeitet und verabschiedet. Alle zwei Jahre wählt der Parteitag seinen Vorstand. Er setzt sich aus einem geschäftsführenden Vorstand (sieben Personen) und zwölf BeisitzerInnen zusammen.
Vorsitzender der Bochumer SPD ist seit Mai 2015 Karsten Rudolph.

Arbeitsgemeinschaften vor Ort – Arbeit an konkreter Politik

Betriebsgruppenkonferenz 2013Die Arbeitsgemeinschaften und ständigen Arbeitskreise kümmern sich um konkrete Themen.

Zusätzlich gibt es Projektgruppen, die sich – regelmäßig oder je nach Bedarf – zu Spezialthemen treffen, etwa die Zukunftskommission zum Thema “Bochum 2030″, zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements, zu den Themen Umwelt, Kultur oder Wissenschaft.