Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF)

Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in der SPD Bochum

Das Ziel der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) ist es die Gleichstellung von Frauen und Männern, innerhalb der Gesellschaft und auch der Partei, zu fördern und einen Blick auf deren Einhaltung zu haben.

Wir formulieren politisch gesellschaftliche Zielvorstellungen, und bringen diese in die sozialdemokratische Politik ein. Dabei arbeiten wir als ASF mit anderen Frauenorganisationen, Verbänden, Vereinen, Organisationen und Institutionen zusammen, die ähnliche Ziele verfolgen.

Alle weiblichen Mitglieder der SPD sind automatisch Mitglieder der ASF. Daneben sind aber auch andere Interessierte willkommen, die sich in der frauen- und gesellschaftspolitischen Arbeit mit einbringen möchten. Wir sehen als ASF Gleichstellung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe an und laden grundsätzlich jede*n dazu ein, sich bei unseren Veranstaltungen mit einzubringen.

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) beim Weltfrauentag 2017 - mit Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch.

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) beim Weltfrauentag 2017 – mit Bochums Oberbürgermeister Thomas Eiskirch.

Kontakt zur Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF):

AnsprechpartnerinLea Zindel


Homepageasf-bochum.de