Parteitag der SPD Bochum #spdBOpt (12.01.2019): Karsten Rudolph, der Vorsitzende der SPD Bochum

Zukunft beginnt bei uns zuerst (Kommunalpolitischer Parteitag der SPD Bochum am 12. Januar 2019)

„Die einleitenden Beiträge unseres Oberbürgermeisters Thomas Eiskirch und unseres Ratsfraktionsvorsitzenden Peter Reinirkens haben Wege in die nächsten Jahre aufgezeigt. Kerstin Groß ergänzte für die IHK Mittleres Ruhrgebiet die Sachdebatte mit einem als 'Zwischenruf' bezeichneten Beitrag und brachte auch die Sichtweise der Bochumer Unternehmen in die Debatte ein“, fasste der Bochumer SPD-Vorsitzende Karsten Rudolph den ganztägigen Parteitag der SPD zusammen.

Meldungen

Martina Schnell und Simone Gottschlich (v.l.) setzen sich für einen schnellen Baubeschluss der Lohring-Brücke ein.

Lohring-Brücke / SPD-Ratsmitglieder fordern schnellen Baubeschluss

Tempo 50 auf der Universitätsstraße und Sperrung der Wittener Straße – marode Brücken sorgen in Bochum für Unmut, Einschränkungen und Umwege. „Deswegen müssen wir dafür sorgen, dass marode Brücken zeitnah und schnell saniert oder neu gebaut werden“, fordert SPD-Ratsmitglied Martina Schnell, Vorsitzende des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität. „Vor allem die Brücke Lohring sollte schnell neu gebaut werden“, sagt dazu Simone Gottschlich, SPD-Ratsmitglied für Altenbochum.

SPD-Ratsmitglied Martina Schnell freut sich über die geplante Schnellbuslinie zwischen RUB und Wattenscheid.

Wattenscheid-Ruhr-Universität / Martina Schnell: „Endlich kommt der Schnellbus“

2020 soll es eine direkte Verbindung zwischen Wattenscheid und der Ruhr-Universität geben. Ende 2017 hat die rot-grüne Koalition die Verwaltung beauftragt, eine entsprechende Schnellbusverbindung zu prüfen. „Wir freuen uns über das positive Ergebnis“, sagt Martina Schnell, SPD-Ratsmitglied und Vorsitzende des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität. „Allerdings fänden wir es gut, wenn sich die geplante Linie noch erweitern ließe.“