Abgeordneten-Quintett aus Bundestag und Landtag besucht Bochumer Krankenhäuser

Bochumer Abgeordnete: Krankenhaustour (Foto: Robin Jopp, Bergmannsheil Bochum)
Bochumer Abgeordnete: Krankenhaustour (Foto: Robin Jopp, Bergmannsheil Bochum)

Am vergangenen Freitag besuchte der Bochumer Landtagsabgeordnete Thomas Eiskirch, gemeinsam mit seinen Bochumer Landtagskollegen Carina Gödecke und Serdar Yüksel sowie den Bochumer Bundestagsabgeordneten Gerd Bollmann und Axel Schäfer die Krankenhäuser Bochums.

Ziel waren dabei das Bergmannsheil (dort entstand auch das Foto, welches von Robin Jopp vom Bergmannsheil gemacht wurde), das St. Josef-Hospital und das Knappschaftskrankenhaus in Bochum-Langendreer.

In den Gesprächen ging es vor allem um die Gesundheitsversorgung vor Ort in Bochum und die Bedeutung des medizinischen Sektors für den Arbeitsmarkt in Bochum.

“Der Gesundheitssektor in Bochum gewinnt immer mehr an Bedeutung, spätestens seit Gründung des Gesundheitscampus, aber auch schon vorher, was durch die zahlreichen Einrichtungen des medizinischen Sektors zeigen”, so Thomas Eiskirch, der als Teil des “Abgeordneten-Quintetts” ins Gespräch mit den Experten aus dem Krankenhaussektor kam.

Die Abgeordneten waren sich einig, dass man durch solche Besuche vor Ort erst die Einblicke bekommt, die einem helfen, Abläufe und Strukturen in diesem hochkomplexen Bereich und die Auswirkungen der Gesundheitspolitik auf die Patienten, die Krankenhauslandschaft und auch den Arbeitsmarkt zu verstehen.

Quelle: Website Thomas Eiskirch MdL