Axel Schäfer lädt ein: Girls' Day im Bundestag am 25. April

Von wegen, Politik ist Männersache – dass dem nicht so ist, können junge Mädchen der Klassenstufen 9-10 am Donnerstag, 25. April erfahren. An diesem Tag, dem 13. „Girls Day“, öffnen Unternehmen und Organisationen in ganz Deutschland ihre Tore, um Mädchen Einblick in spannende Berufsbereiche zu ermöglichen, die bisher eher von Männern dominiert werden.
Hintergrund ist, dass viele Mädchen und junge Frauen sich noch immer für die sogenannten „typischen Frauenberufe“ entscheiden. Damit nehmen sie nicht alle Chancen wahr, die ihnen das Berufsleben bietet. Hier setzt der Girls‘ Day an. Er will Mädchen ermutigen, ihre Ausbildung und ihren Beruf aus einer breiteren Palette von Möglichkeiten auszuwählen.
Auch die SPD-Bundestagsfraktion ist wieder mit dabei. Einen ganzen Tag lang lassen sich sozialdemokratische Politiker bei ihrer Arbeit in Berlin über die Schulter schauen. Axel Schäfer: „Der Girls‘ Day leistet einen wichtigen Beitrag für mehr Chancengerechtigkeit von Mädchen und Frauen in der Ausbildung und im Erwerbsleben. Wenn junge Frauen an Politik denken, spielen dabei vorwiegend männliche Politiker eine Rolle. Dabei besetzen gerade in der SPD Frauen wichtige Positionen.“ Um jungen Mädchen „Appetit auf Politik“ zu machen, lädt Axel Schäfer  eine Schülerin aus Bochum nach Berlin ein und spendiert Reise- und Übernachtungskosten (24./25. April).
Interessentinnen schicken bitte ihre Onlinebewerbung bis zum 28. März 2013 an die E-Mail-Adresse: axel.schaefer@nullbundestag.de.
Quelle: Website Axel Schäfer, MdB