Einbahnstraßenregelung an der Schulstraße / Burkart Jentsch: Noch zwei Wochen Übergangszeit

Burkart Jentsch
Burkart Jentsch

Nächste Woche beginnt die Schule. Anwohner und Anwohnerinnen, Eltern und Kinder haben dann noch etwa zwei Wochen Zeit. Danach wird die Schulstraße zur Einbahnstraße. Das kündigt Ratsmitglied Burkart Jentsch unter Berufung auf Auskünfte der Verwaltung an.
“Die Regelung ist Teil eines Pakets zur Schulwegsicherung und soll mit Schuljahresbeginn in Kraft treten”, erklärt Burkart Jentsch. Auf der Schulstraße sei es immer wieder zu kritischen Situationen durch Begegnungsverkehr und haltende Eltern gekommen, die ihre Kinder zur Schule brachten. “Um die Lage zu entspannen, soll die Straße künftig in einem Teilbereich nur aus Richtung Weststraße befahrbar sein. Ausserdem soll sie auch optisch und baulich etwas verengt werden”, so Jentsch.
Nach Auskunft der Verwaltung ist die Einbahnstraßenregelung bereits vorbereitet. Die baulichen Veränderungen und anschließende Aufstellung der notwendigen Schilder wird noch etwa zwei Wochen dauern. Jentsch bittet Schule und Behörden, die zwei Wochen zu nutzen, um die Eltern umfassend auf die bevorstehenden Veränderungen hinzuweisen.
2015 strebt die SPD weitere Verbesserungen an, zum Beispiel die “Überarbeitung” der Kreuzung Weststraße / Hohensteinstraße / Jahnstraße. Im Bereich Schulstraße / Weststraße soll zudem 2015 eine Fußgängerampel errichtet werden.
Quelle: Website SPD-Ratsfraktion Bochum