„Willy-Brandt-Platz“ / Bezahlbare Wohnungen bauen

SPD-Ratsfraktion Bochum3000 neue Wohnungen bis 2022 – diese Zielmarke setzt sich die SPD-Ratsfraktion. Darunter soll ein hoher Anteil an öffentlich geförderten und preisgünstigen Wohnungen sein. Großen Wert legt die SPD-Fraktion dabei auf eine integrierte Stadtentwicklung. Der Wohnungsbau ist ein Thema des Willy-Brandt-Platzes im Juli.

Ausserdem: Der Qualitätsbericht der Bogestra, Gewerbeflächen und die Frage, wie viel Platz Bochum künftig für Gewerbe braucht. Weitere Themen sind die „Stadtteile für Generationen“ Werne und Langendreer-Alter Bahnhof, die geplante Gesamtschule, der Mängelmelder (jetzt auch für Bus- und Bahn-Haltestellen), die Suche nach einem Standort für eine neue Boule-Anlage, Haushalt und Finanzen sowie neue Integrationskonzepte.

Willy-Brandt-Platz Nr. 31 als pdf-Datei