Kunstrasen / SPD stimmt für Erneuerung auf zwei Sportplätzen

Die Sportanlagen Hordeler Heide und an der Engelsburger Straße sollen neuen Kunstrasen erhalten. „Es wird auch höchste Zeit, dass die Kunstrasendecken der beiden Sportplätze erneuert werden“, erklärt Hans-Peter Herzog, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. Am Freitag, 5. April, hat der Sportausschuss über die Erneuerung der Plätze beraten.

Hans-Peter Herzog freut sich über die Erneuerung der Kunstrasenplätze.
Hans-Peter Herzog freut sich über die Erneuerung der Kunstrasenplätze.

„Im Sportausschuss haben wir mehrheitlich einen neuen Kunstrasen für die Sportplätze empfohlen. Die endgültige Entscheidung über die Verwaltungsvorlage liegt aber bei der Bezirksvertretung Wattenscheid für den Sportplatz an der Engelsburger Straße und bei der Bezirksvertretung Mitte für den Sportplatz Hordeler Heide“, erklärt Herzog. Die BV Wattenscheid tagt am 28. Mai, die BV Mitte bereits am 16. Mai.

„Es ist wichtig, dass die Kunstrasenerneuerung zügig angegangen wird. Wir haben dazu beigetragen, dass in den vergangenen Jahren viele neue Kunstrasenplätze gebaut wurden. Aber auch der Bestand muss gepflegt werden. Die beiden betroffenen Sportplätze haben Anfang der 2000er-Jahre ihren Kunstrasen bekommen. Eine Erneuerung ist da längst überfällig – das hat auch ein Gutachter bestätigt“, sagt Herzog.

„Sport ist wichtig und soll Spaß machen“, erklärt der sportpolitische Sprecher. „Deswegen muss auch das Angebot der Stadt Bochum stimmen.“

Die Beschlussvorlage Engelsburger Straße als PDF

Die Beschlussvorlage Hordeler Heide als PDF