Abwechslung im Seniorenheim / Gaby Schäfer organisiert Drehorgelspieler

Gaby Schäfer möchte den Bewohner*innen zweier Bochumer Seniorenheime ein bisschen Freude bereiten. „Das Corona-Virus hat dafür gesorgt, dass auch Senior*innen in Alten- und Pflegeheimen keinen Besuch mehr empfangen können. Besuch, der für Abwechslung und Kurzweil gesorgt hat. Sie sitzen alleine auf ihren Zimmern, gemeinsame Aktivitäten liegen brach. Das kann ich nicht ändern, aber ich möchte die Situation ein bisschen verbessern“, sagt die SPD-Kommunalpolitikerin.

SPD-Ratsmitglied Gaby Schäfer hat sich erfolgreich für Schausteller und Markthändler eingesetzt.
SPD-Ratsmitglied Gaby Schäfer hat sich erfolgreich für Schausteller und Markthändler eingesetzt.

Gaby Schäfer sitzt für die SPD-Ratsfraktion im Aufsichtsrat der SBO Senioreneinrichtungen der Stadt Bochum gGmbH und hatte eine Idee: „Ich dachte mir, dass ein Drehorgelspieler für die Seniorinnen und Senioren, aber auch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spielen und sie auf andere Gedanken bringen kann“, sagt Gaby Schäfer. „In einem Gemeinschaftsraum darf er natürlich nicht auftreten. Er soll an verschiedenen Stellen vor den Heimen spielen. Die Menschen können an ihren Fenstern sitzen und zuhören.“

Die Idee wird noch vor Ostern an zwei SBO-Einrichtungen umgesetzt – als Osterüberraschung. Gemeinsam mit der SBO-Leitung hat Gaby Schäfer die Idee kurzfristig umgesetzt. „Ich freue mich, dass der Bochumer Drehorgelspieler Kurt Mischak mitmacht und für die Senior*innen und Mitarbeiter*innen spielen wird.“ Das macht er an zwei Terminen: am Donnerstag, 9. April, 10 Uhr, vorm Haus am Glockengarten, am Freitag, 10. April vorm Haus an der Grabelohstraße, jeweils um 10 Uhr.