Ehrenamtsagentur und Ruhrdax / SPD möchte Ehrenamt weiter fördern

„Bochum ist eine Stadt, die vom Zusammenhalt der Menschen lebt. Kein Wunder, dass die Bochumer Ehrenamtsagentur seit ihrer Gründung 2018 ein voller Erfolg und ein wichtiger Pfeiler für die Stadtgesellschaft geworden ist“, sagt Gaby Schäfer, sozialpolitische Sprecherin der SPD im Rat. „Zwar wird die bea so gut angenommen, dass sie fast schon ein Selbstläufer ist, aber trotzdem möchten wir sie weiter stärken“, erklärt die ehrenamtliche Lokalpolitikern und Bürgermeisterin.

Gaby Schäfer möchte den Ruhrdax fortsetzen.
Gaby Schäfer möchte den Ruhrdax fortsetzen.

„Hier im Ruhrgebiet gibt es immer noch eine gelebte Mentalität des Anpackens und viel Solidarität. Das hat den Erfolg der bea beflügelt. Viele Menschen haben das Angebot angenommen und sich in ehrenamtliche Tätigkeiten vermitteln lassen. Wie wichtig so ein Angebot und das Ehrenamt ist, das hat die Pandemie mit Nachdruck gezeigt. Die bea arrangiert ehrenamtliche Begleitungen zu Impfterminen und über die Corona-Hotline können freiwillige Helfer Menschen finden, denen sie etwa beim Einkaufen helfen können“, sagt Gaby Schäfer.

Viele wollen helfen

„Ehrenamtliches Engagement bewegt viel in unserer Stadt – und ich bin überzeugt, dass es noch viel mehr bewegen kann. Viele Menschen wollen helfen, wissen aber vielleicht immer noch nicht, wie sie das machen können. Deswegen wollen wir die bea unterstützen, ihr Angebot noch weiter auszubauen oder auch besser für sich werben zu können“, erklärt die sozialpolitische Sprecherin.

Ruhrdax neu auflegen

„Zudem wollen wir auch eine Neuauflage des Ruhrdax ermöglichen. Diese Veranstaltung bietet eine Plattform, bei der sich Einrichtungen und Unternehmen kennenlernen können, damit im Anschluss die Unternehmen ehrenamtliche Hilfe anbieten. Dieses Konzept war bereits in der Vergangenheit ein voller Erfolg und ich wünsche mir eine feste Verankerung in unserer Stadt. Für die Zeit nach Corona möchten wir deswegen für eine Neuauflage Geld im Haushalt bereitstellen“, sagt Gaby Schäfer.

Mehr zum Thema: