Übersicht

Umwelt

Martina Schmück-Glock findet das Gänsegutachten generell gut, ist aber nicht von allen Punkten überzeugt.

Kein Fahrverbot in Bochum / Schmück-Glock: Maßnahmen waren erfolgreich

„Die Dieselfahrverbote in sieben NRW-Städten sind vorerst vom Tisch. Dafür hat ein Vergleich vor dem Oberverwaltungsgericht in Münster gesorgt“, sagt Martina Schmück-Glock, SPD-Ratsmitglied und Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Sicherheit und Ordnung. „Zu diesem positiven Ergebnis haben auch die Maßnahmen in Bochum beigetragen“, sagt sie.

Hans-Peter Herzog, sportpolitischer Sprecher der SPD im Rat, setzt sich für Alternativen zum umstrittenen Kunststoffgranulat ein.

Mikroplastik auf Kunstrasenplätzen / „Wir müssen Alternativen suchen.“

Kunstrasenplätze sind nicht umsonst beliebt. Sie sind ganzjährig bespielbar, nicht so pflegeintensiv wie echter Rasen und weicher als Ascheplätze. Allerdings könnte die Europäische Union der Verwendung von Kunststoffgranulat einen Strich durch die Rechnung machen. „Kunststoffgranulat wird auch auf Bochumer Kunstrasenplätzen genutzt, damit der Untergrund weich genug ist“, erklärt Hans Peter Herzog, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Jetzt sind allerdings Alternativen gefragt.“

Prof. Dr. Uli Paetzel bei der Erläuterung des Infrastrukturprojektes gegenüber Katarina Barley und Oliver Basu Mallick

Katarina Barley informiert sich zum Emscher-Umbau, dem erfolgreichen EU-Projekt zum Umweltschutz im Ruhrgebiet

Katarina Barley, die Bundesjustizministerin (und Spitzenkandidatin der SPD zur Europawahl), informierte sich in Bochum über eines der größten Infrastrukturprojekte Europas. Der öffentlich-rechtliche Wasserverband Emschergenossenschaft befreit aktuell die Emscher und ihre Zuflüsse von der Last aus über 100 Jahren Industriegeschichte. Die Zeit der offenen „Köttelbecke“ ist damit vorbei. Die oberirdischen Fluss- und Bachläufe werden renaturiert. Hier entwickeln sich attraktive Naherholungsgebiete mit naturnahen Gewässern.

SPD-Ratsfraktion Bochum: 2011 feierte die Feuerwehr Bochum ihr 150-jähriges Bestehen, unter anderem mit einem Feuerwehr-Tag auf dem Bongard-Boulevard samt der Vorführung von Schutzkleidung.

Die Feuerwehr Bochum investiert in Ausbildung und Ausrüstung

Der Brand im Bergmannsheil, die Stürme wie zuletzt Friederike oder auch die Entschärfung der Bombe auf der Kortumstraße im Januar - das sind Einsätze, die Aufmerksamkeit erregen. Die Berufsfeuerwehr und die Freiwilligen Feuerwehren in Bochum halten jeden Tag Wache. Sie retten Menschen, löschen Brände, sichern den Verkehr. Was dafür nötig ist, steht im Brandschutzbedarfsplan. Der Rat hat den Plan für 2018 bis 2022 am Mittwoch dieser Woche beschlossen.

SPD-Ratsfraktion Bochum: Klaus Hemmerling ist Sprecher der SPD im Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung.

Katzenschutz-Verordnung tritt am Montag in Kraft

Am Montag (1. Januar) tritt die neue Katzenschutz-Verordnung in Kraft. Ziel der Verordnung soll die „Verhinderung von Schmerzen, Leiden und Schäden" an frei lebenden Katzen und die "Verminderung der Anzahl dieser Tiere sein“, wie es in der Begründung zur Verordnung heißt.

SPD-Ratsfraktion Bochum: Ratsmitglied Martina Schmück-Glock

Stadt plant Info-Kampagne zu Coffee-to-go-Bechern / 1000 Mehrwegbecher

Die Stadt Bochum plant eine Info-Kampagne zu Einwegbechern. Dafür will sie 1000 Mehrwegbecher anschaffen. Die Tassen können Schülerinnen und Schüler selbst gestalten. „Mein Becher! Mein Kaffee! Kein Abfall!“ heißt die Unterrichtsstunde, die die Verbraucherzentrale anbietet. Die Stadtverwaltung schlägt die Kampagne…

Ratsmitglied Martina Schmück-Glock freut sich auf den RS1 und den neuen Grünzug.

Weniger Coffee-to-go-Becher / SPD schlägt Info-Kampagne vor

Coffee-to-go-Becher machen eine Menge Müll. Die SPD-Ratsfraktion bringt deshalb jetzt eine Info-Kampagne pro Mehrweg ins Gespräch. Die Stadt Bochum hatte 2016 zusammen mit Partnern wie der Verbraucherzentrale oder dem Einzelhandel eine recht erfolgreiche Info-Kampagne zu Thema Plastik gefahren. Dabei ging…

Langer Tag der StadtNatur / Radtour zum Hörsterholz

Ratsmitglied Klaus Hemmerling Das Hörsterholz in Dahlhausen wird Naturschutzgebiet. Die Stadt will dazu den Landschaftsplan Bochum-West ändern. Der Rat könnte das Naturschutzgebiet im Juli beschließen. Die SPD-Ratsfraktion lädt deshalb im Rahmen des Langen Tages der StadtNatur an Freitag (9.