Übersicht

Meldungen

Alexander Knickmeier und Jens Matheuszik

GreenWheels verlässt Bochum / SPD stellt Stadt Fragen zu Carsharing

Der mittlerweile zweite Carsharing-Anbieter zieht sich aus Bochum zurück. „Nachdem Citee Car Bochum verlassen hat, folgt nun Greenwheels“, erklärt Alexander Knickmeier, Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Nachhaltigkeit und Ordnung. „Gerade mit Blick auf die Verkehrswende haben wir dazu Fragen an die Verwaltung.“

Wer am sozialen Arbeitsmarkt spart, zahlt am Ende drauf!

Knapp 50.000 Menschen haben dank des sozialen Arbeitsmarkts einen Weg aus langjähriger Arbeitslosigkeit gefunden. Damit ist er ein erfolgreiches Instrument, das Langzeitarbeitslose in sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen bringt und gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht. Im Koalitionsvertrag hat sich die Ampel darauf verständigt, im Rahmen…

Bund fördert Haus des Wissens Bochum

Pressemitteilung „Nationale Projekte des Städtebaus 2022“ bekannt gegeben: Bochum dabei Axel Schäfer (SPD, Wahlkreis Bochum I) Michelle Müntefering (SPD, Wahlkreis Herne-Bochum II)  Max Lucks (Bündnis 90/Die Grünen, Wahlkreis Bochum I) Olaf in der Beek (FDP, Wahlkreis Bochum I) geben bekannt:…

Der Sonnenschirm auf dem Spielplatz am Wabenweg

Sonnenschirme auf Spielplätzen / SPD-Antrag zeigt Erfolge

Neun Bochumer Spielplätze haben in diesem Jahr einen neuen Sonnenschutz bekommen. „Es ist schön, dass ein SPD-Antrag von 2019 Wirkung zeigt und Kinder unbesorgter draußen spielen können“, sagt Markus Knapp, Mitglied der SPD im Rat und im Ausschuss für Kinder, Jugendliche und Familie.

Die AsF Bochum trauert um Margot von Renesse.

Wir sprechen ihrer Familie und Angehörigen unser herzliches Beileid aus und wünschen ihr viel Kraft für die kommende Zeit.Wir verlieren eine langjährige Weggefährtin, eine überzeugte Sozialdemokratin, eine auf vielen Feldern hochkompetente Politikerin.Margot…

SPD Bochum trauert um Margot von Renesse

Die Bochumer SPD trauert um Margot von Renesse, die am 17. Juni verstorben ist. Geboren 1940, trat sie 1969 in die SPD ein. 1972 wurde die Juristin als Richterin am Land- und Amtsgericht Bochum einberufen und wirkte dort ab 1977…

Martina Schnell

Fremdwassersatzung / SPD fordert bessere Information von Anwohner*innen

Bereits im März hat der Rat die sogenannte Fremdwassersatzung beschlossen – allerdings mit wichtigen Änderungen der SPD im Rat. „Wir haben die Stadt aufgefordert, betroffene Eigentümerinnen und Eigentümer, aber auch Anwohnerinnen und Anwohner zu informieren. Bislang ist das nur teilweise geschehen. Da hoffen wir auf Nachbesserung“, sagt Martina Schnell.

Martina Schnell

Neun-Euro-Ticket / Gute Anschluss-Lösung für September wichtig

„Das Neun-Euro-Ticket ist in Bochum ein voller Erfolg. Laut Information der Bogestra hat sie es bereits 130.000-mal verkauft“, sagt Martina Schnell, verkehrspolitische Sprecherin der SPD im Rat. Aber auf der vergangenen Sitzung des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität (AMI) bei der Bogestra wurde auch auf die Zeit nach dem subventionierten Ticket geblickt.

Haus des Wissens / SPD stimmt im Rat für Projektfortsetzung

Das Haus des Wissens steht am 21. Juni auf der Tagesordnung der Ratssitzung. „Dann geht es darum, dieses für unsere Stadt enorm wichtige Projekt fortzuführen – trotz Erhöhung der Kosten und ohne Abstriche“, sagt Burkart Jentsch, Vorsitzender der SPD im Rat. „Die Frage ist weniger, ob wir es uns erlauben können, das Haus des Wissens zu verwirklichen, sondern ob wir es uns erlauben können, es nicht zu verwirklichen.“

Martina Hoppe

SPD-Antrag ermöglicht Ehrenamtsbörse / Ruhrdax 2022 findet statt

Die Stadt Bochum lädt am 22. Juni wieder zum Speeddating für das Ehrenamt – zum Ruhrdax. „Auf Initiative der SPD im Rat wird Bochum damit zum zweiten Mal Austragungsort für diese ganz besondere Börse sein“, sagt Martina Hoppe, Mitglied der SPD im Rat im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales.

Ernst Steinbach

Schulleiter Lessing-Schule / Ernst Steinbach schließt sich Eltern-Petition an

Die Lessing-Schule soll einen neuen Direktor bekommen. Die Bezirksregierung Arnsberg hat die Nachfolge von Frank Saade bestimmt. Allerdings stößt die Personalie bei der Elternvertretung der Lessing-Schule auf wenig Verständnis. „Die Eltern wollen jetzt eine Petition im Petitionsausschuss des Landes einbringen. Das Ziel der Petition ist es, dass die Bezirksregierung ihre Entscheidung noch einmal überdenkt“, sagt Ernst Steinbach, Mitglied und Schulexperte der SPD im Rat, der sich der Petition anschließen wird.