Übersicht

Meldungen

SPD-Ratsmitglied Burkart Jentsch und Stepahnie Wingler aus der Bezirksvertretung Wattenscheid beim Ortstermin im September 2018

Krayer Straße / Ausschuss stimmt über neuen Gehweg ab

Der Gehweg an der Krayer Straße ist in Teilen eine gefährliche Stolperfalle. Das soll sich noch in diesem Jahr ändern. „Zwischen Rüggenberg und Stadtgrenze soll der Gehweg neugestaltet werden“, sagt Burkart Jentsch, SPD-Ratsmitglied für Leithe. Am 19. Februar entscheidet der Ausschuss für Infrastruktur und Mobilität über den Bau.

Neumitgliederempfang der SPD Bochum (01.07.2018): SPD-Banner im Sonnenschein
Bild: DW

Bürgergeld und Grundrente: zwei Bausteine des neuen Sozialstaates

Der Vorstand der Bochumer SPD begrüßt die Initiativen zur Einführung einer Grundrente und die konkreten Vorschläge zur Überwindung von Hartz IV. „Wir freuen uns, dass deutlich und klar wird: die SPD steht für die hart arbeitenden Menschen in unserem Land. Zehn Jahre wirtschaftlicher Aufschwung dürfen nicht an denjenigen vorbei gehen, diesen ermöglicht und geschaffen haben.“

Hermann Päuser, Vorsitzender des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie, freut sich, dass das Familienbüro endlich geöffnet hat.

Familienbüro / Hermann Päuser: „Der steinige Weg hat sich gelohnt.“

Lange hat Hermann Päuser dafür gekämpft, am Samstag (9. Februar) war es endlich soweit: Das Familienbüro eröffnet im historischen Rathaus. Bereits 2015 hat die rot-grüne Koalition die Planungen zum Familienbüro angestoßen. „Ich bin froh, dass wir jetzt nach vier Jahren eine Einrichtung haben, die Familien Unterstützung und Hilfe aus einer Hand bietet“, erklärt Hermann Päuser (SPD), Vorsitzender des Ausschusses für Kinder, Jugend und Familie.

Der Grummer Bach soll renaturiert werden. Allerdings müssen dafür auch einige der Grummer Teiche weichen.

Grummer Teiche / SPD fordert intensive Bürgerbeteilung

Die Grummer Teiche bekommen ein neues Gesicht, Grund ist die Renaturierung des Grummer Bachs. „Wir sehen die Notwendigkeit der Renaturierung ein“, sagt Martina Schnell, SPD-Ratsmitglied und Vorsitzende des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität. „Trotzdem sollten alle Arbeiten mit Fingerspitzengefühl und in enger Abstimmung mit den Anwohnerinnen und Anwohnern durchgeführt werden.“

SPD-Ratsmitglied Hans-Peter Herzog setzt sich für ein American-Football-Sportzentrum ein.

American Football / SPD fordert neues Sportzentrum

American Football soll in Bochum ein neues Zuhause bekommen – ein Sportzentrum. „American Football wird auch in Bochum immer beliebter“, erklärt Hans-Peter Herzog, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Aktive Spielerinnen und Spieler werden aber gerade im Winter ausgebremst, da Platz für ihr Training fehlt“, so Herzog weiter.

Die SPD-Ratsfraktion möchte die Outokumpu-Fläche an der Essener Straße entwickeln.

Outokumpu-Werk / SPD-Fraktion will Gewerbefläche entwickeln

„Gewerbeflächenentwicklung ist auch abseits des Regionalplans Ruhr nötig und möglich“, sagt Dr. Peter Reinirkens, Vorsitzender der SPD-Ratsfraktion. „Deswegen setzt sich die SPD dafür ein, dass die Fläche des stillgelegten Outokumpu-Werks wieder reaktiviert wird“, so Reinirkens.

Jean Asselborn
Bild: SIP

75. Geburtstag von Bernd Faulenbach und Christoph Zöpel: Jean Asselborn (Luxemburgs Außenminister) bei Festveranstaltung

Mit Bernd Faulenbach und Christoph Zöpel werden zwei große Sozialdemokraten durch die Bochumer SPD anlässlich ihres 75. Geburtstages geehrt. Jean Asselborn, ein persönlicher und politischer Freund und Wegbegleiter, wird am Montag, 28. Januar 2019, die Laudatio halten. Beide Jubilare sind seit Jahrzehnten überzeugte Sozialdemokraten, die auch in ihrer persönlichen Lebensgeschichte die Umbrüche und Veränderungen Europas widerspiegeln. Gerade deshalb haben sie sich beruflich und politisch für unser Land und seine Demokratie engagiert.

Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt

AG Migration und Vielfalt wählt neuen Vorstand

AG Migration und Vielfalt der SPD Bochum bei der Neuwahl des Vorstandes (17.01.2019) Die AG Migration und Vielfalt in der Bochumer SPD wählte am Donnerstag, den 17. Januar 2019, einen neuen Vorstand. Nachdem die frühere Vorsitzende Semiha Izdirovic nicht mehr kandidiert hatte, wurde Mohamed Ali Saidi von den anwesenden Sozialdemokratinnen und –demokraten zum neuen Vorsitzenden gewählt. Jérôme Rutinowski wurde zu seinem Stellvertreter gewählt und Abdelrahman Rayan zum Schriftführer. Den Vorstand der Arbeitsgemeinschaft komplettieren André Brüggemann, Sami Ceylan, Cornelia Leitmann, Joachim Kalus und Mustafa Birtimcoglu.

SPD-Ratsmitglied Reiner Rogall freut sich darüber, dass die Linie 368 bald häufiger fährt.

Test auf Linie 368 / Im Dezember kommt 15-Minuten-Taktung

Die Linie 368 soll Ende des Jahres ihre Taktung erhöhen. „Wir wünschen uns, dass Innenstadt und Ruhrpark künftig besser verbunden sind“, sagt Reiner Rogall, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. „Deswegen haben wir mit der grünen Ratsfraktion die Verwaltung beauftragt, testweise eine 15-Minuten-Taktung des 368er zu fahren“, so Rogall. Ende des Jahres ist es soweit.

Parteitag der SPD Bochum #spdBOpt (12.01.2019): Karsten Rudolph, der Vorsitzende der SPD Bochum

Zukunft beginnt bei uns zuerst (Kommunalpolitischer Parteitag der SPD Bochum am 12. Januar 2019)

„Die einleitenden Beiträge unseres Oberbürgermeisters Thomas Eiskirch und unseres Ratsfraktionsvorsitzenden Peter Reinirkens haben Wege in die nächsten Jahre aufgezeigt. Kerstin Groß ergänzte für die IHK Mittleres Ruhrgebiet die Sachdebatte mit einem als 'Zwischenruf' bezeichneten Beitrag und brachte auch die Sichtweise der Bochumer Unternehmen in die Debatte ein“, fasste der Bochumer SPD-Vorsitzende Karsten Rudolph den ganztägigen Parteitag der SPD zusammen.

Martina Schnell und Simone Gottschlich (v.l.) setzen sich für einen schnellen Baubeschluss der Lohring-Brücke ein.

Lohring-Brücke / SPD-Ratsmitglieder fordern schnellen Baubeschluss

Tempo 50 auf der Universitätsstraße und Sperrung der Wittener Straße – marode Brücken sorgen in Bochum für Unmut, Einschränkungen und Umwege. „Deswegen müssen wir dafür sorgen, dass marode Brücken zeitnah und schnell saniert oder neu gebaut werden“, fordert SPD-Ratsmitglied Martina Schnell, Vorsitzende des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität. „Vor allem die Brücke Lohring sollte schnell neu gebaut werden“, sagt dazu Simone Gottschlich, SPD-Ratsmitglied für Altenbochum.