Übersicht

Meldungen

A3: ÖPNV

Parteitag der SPD Bochum – 12. Januaer 2019 – Jahrhunderthaus Bochum Antragsnummer: A3 Antragsteller: SPD-Stadtbezirk Bochum-Mitte Betreff: ÖPNV Der SPD-Unterbezirk Bochum beschließt, gemeinsam mit den SPD-Unterbezirken der RuhrSPD darauf hinzuwirken, dass die Kommunen der Metropole Ruhr die…

SPD-Ratsmitglied Martina Schnell freut sich über die geplante Schnellbuslinie zwischen RUB und Wattenscheid.

Wattenscheid-Ruhr-Universität / Martina Schnell: „Endlich kommt der Schnellbus“

2020 soll es eine direkte Verbindung zwischen Wattenscheid und der Ruhr-Universität geben. Ende 2017 hat die rot-grüne Koalition die Verwaltung beauftragt, eine entsprechende Schnellbusverbindung zu prüfen. „Wir freuen uns über das positive Ergebnis“, sagt Martina Schnell, SPD-Ratsmitglied und Vorsitzende des Ausschusses für Infrastruktur und Mobilität. „Allerdings fänden wir es gut, wenn sich die geplante Linie noch erweitern ließe.“

Mit dem BürgerEcho gibt es in den Appstores jetzt den Nachfolger des Bochumer Mängelmelders.

Bürger Echo / Deborah Steffens: „Endlich gibt es den Mängelmelder 2.0“

Moderner, übersichtlicher und umfangreicher. Bochums Mängelmelder gibt es jetzt in einer verbesserten Version. Die heißt „BürgerEcho“ und ist in Apples Appstore und Googles Playstore zu finden. „Endlich gibt es den Mängelmelder 2.0“ sagt SPD-Ratsmitglied Deborah Steffens. Bereits 2017 hat sich die SPD-Ratsfraktion dafür eingesetzt, dass die Stadt ihren Mängelmelder weiterentwickelt.

Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD)
Bild: Wikimedia Commons

Helmut Schmidt – mehr als ein Jahrhundertkanzler

Helmut Schmidt zum 100. Geburtstag Ein Europäer, ein Staatsmann und ein Ehrenmann Am 23. Dezember 2018 wäre Helmut Schmidt 100 Jahre alt geworden. Die Bochumer SPD hält das Gedenken an diesen großen Politiker in Ehren. Er verkörperte einerseits handfeste Gradlinigkeit und Durchsetzungskraft, andererseits intellektuelle Abwägung und Bescheidenheit. Diese Eigenschaften machten aus ihm mehr als einen „Jahrhundertkanzler“, wie es die Süddeutsche Zeitung anlässlich seines Todes formulierte. „Viele Menschen haben wegen Helmut Schmidt den Weg zur SPD gefunden. Sei es als Wähler, sei es als SPD-Mitglied. Man musste mit ihm nicht immer einer Meinung sein, aber es war immer lohnend, seine Meinung zu hören. Dieses Ansehen ging weit über die Parteigrenzen hinweg. Das zeigte sich besonders nach seinem Ausscheiden aus der aktiven Politik. Auch über 30 Jahre danach war er bis zu seinem Tode ein scharfsinniger Beobachter und Kommentator von Politik und Wirtschaft. Helmut Schmidt war ohne Zweifel eine der bedeutendsten Persönlichkeiten, die die SPD in ihrer über 150jährigen Geschichte zu den Ihren zählen konnte“, sagte der Bochumer SPD-Vorsitzende Karsten Rudolph.

SPD-Ratsfrau Martina Schmück-Glock setzt sich für die Stelle eines Baum-Managers ein.

StadtBaumKonzept / SPD fordert Baum-Manager

„Die Informationspolitik der Verwaltung, wenn es um Baumfällungen geht, ist dringend verbesserungswürdig“, erklärt Martina Schmück-Glock, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Sicherheit und Ordnung. „Deswegen soll die Stadt einen Baum-Manager benennen“, fordert die SPD-Ratsfrau.

SPD-Ratsmitglied Dieter Fleskes freut sich über die Verlängerung des Fairtrade-Zertifikats.

Fairtrade Town Bochum / Antrag der Koalition erfolgreich

Seit 2015 darf sich Bochum Fairtrade Town nennen und das wird auch 2019 so bleiben. „Wir sind froh, dass die Verwaltung weiterhin auf Nachhaltigkeit setzt und sich auf unseren Antrag um eine Verlängerung der Zertifizierung bemüht hat“, sagt SPD-Ratsmitglied Dieter Fleskes. „Natürlich hoffe ich, dass die Verwaltung ihr Engagement in diesem Bereich noch ausweitet“, so Fleskes.

Oliver Basu Mallick und Kevin Kühnert

Bochum für Katarina Barley / Oliver Basu Mallick wird Nachrücker

Katarina Barley wurde mit einer großen Mehrheit von 99 % gestern zur EU-Spitzenkandidatin der SPD gewählt. Die Sozialdemokraten vertrauten in ihrer aktuell schwierigen Situation auf eine erfahrene Politikerin, die schon kraft ihrer seit Geburt doppelten deutsch-britischen Staatsangehörigkeit den Gedanken des einigen Europas verkörpert. Der Brexit ist für sie daher Ansporn, weiter für Europa einzustehen.

SPD-Ratsfrau Deborah Steffens trat ein 24-Stunden-Praktikum bei der Feuerwehr an.

Praktikum bei der Feuerwehr / 24-Stunden-Dienst für Deborah Steffens

4 Uhr in der Nacht. Deborah Steffens nippt müde an ihrem Kaffee. Der Alarm geht. Jetzt hat sie noch 90 Sekunden, um in voller Montur im Rettungswagen zu sitzen und die Müdigkeit wegzuwischen. Nicht einfach, sie ist bereits seit 20 Stunden im Dienst. Am Wochenende meldete sich das SPD-Ratsmitglied zum 24-Stunden-Dienst bei der Feuerwehr – und hat viel gelernt.

SPD-Ratsmitglied Hans-Peter Herzog setzt sich für ein American-Football-Sportzentrum ein.

15.000 Euro Sportförderung vom RVR / SPD begrüßt Unterstützung

Mit insgesamt 15.000 Euro fördert der Regionalverband Ruhr (RVR) 2019 zwei Sportveranstaltungen in Bochum – das wurde am heutigen Donnerstag (22. November) in der Sitzung des RVR-Kultur- und Sportausschusses beschlossen. „Wir freuen uns sehr über die Förderung“, erklärt Hans-Peter Herzog, sportpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion, „vor allem, weil beide Veranstaltungen etwas Besonderes sind“.

SPD-Ratsmitglied Reiner Rogall begrüßt den Bolzplatz-Umzug in Höntrop.

Höntrop / SPD befürwortet Bolzplatz-Umzug

Ein Bolzplatz muss Parkplätzen weichen – so sehen zumindest die aktuellen Pläne der Verwaltung aus. Sorgen müssen sich Nachwuchskicker allerdings keine machen. „Es gibt bereits eine Lösung für den Bolzplatz“, erklärt Reiner Rogall, Ratsmitglied für Höntrop-Nord.

SPD-Ratsmitglied Ernst Steinbach hat Kritik am Vorentwurf der Rahmenplanung Gerthe-West.

Rahmenplanung Gerthe-West / SPD bringt Ideen ein

Nachdem die Westumgehung Gerthe endgültig vom Tisch ist, möchte die Stadt Bochum den Bereich neu nutzen. Deswegen hat sie eine Beschlussvorlage zum Vorentwurf der Rahmenplanung vorgelegt. „Es ist wichtig, dass dieser Bereich beplant wird. Denn wir brauchen dringend Wohnraum für Bochumerinnen und Bochumer, aber auch für solche, die es noch werden wollen“, sagt Ernst Steinbach. Trotzdem hat das SPD-Ratsmitglied Kritik an der Vorlage.