Dr. Bastian Hartmann, Ratskandidat

Dr. Bastian Hartmann, Ratskandidat

Kontakt

c/o SPD Bochum
Alte Hattinger Str. 19

44789 Bochum

Kandidat für den Direktwahlkreis 51 (Wiemelhausen)

Vorstellungsvideo:

Name:

Dr. Bastian Hartmann

Beruf:

Referent im öffentlichen Dienst

Vorstellung meiner Person:

Ich bin 35 Jahre alt, verheiratet und habe zwei kleine Kinder. Seit Studienzeiten lebe ich in Wiemelhausen, habe an der Ruhr-Uni Sozialwissenschaft studiert und anschließend über Familienpolitik promoviert. Heute arbeite ich als Referent bei der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See.

Gesellschaftliches Engagement außerhalb der Partei:

Mitglied bei Ver.di

Warum ich mich bewerbe und was ich erreichen möchte:

Ich möchte Bochum weiter zu einer familienfreundlichen, solidarischen und modernen Stadt machen.

Warum engagiere ich mich politisch?

Mein erstes politisches Herzensthema ist ein klares Bekenntnis gegen Fremdenfeindlichkeit. Ich möchte in einer solidarischen und weltoffenen Stadt leben, in der sich Menschen unabhängig von ihrer Herkunft, Religion oder Weltanschauung willkommen und heimisch fühlen. Bochum muss auch in Zukunft ein sicherer Hafen sein.

Warum engagiere ich mich für meinen Wahlkreis Wiemelhausen?

Wiemelhausen ist mein Zuhause. Ich bin dankbar, dass die Menschen hier mir ihr Vertrauen geschenkt haben und ich sie vertreten darf.

Warum gerade als Ratsmitglied?

Ich möchte mitentscheiden, wie die Stadt, in der ich lebe aussieht, wofür sie Geld ausgibt und was sie Ihren Bürgerinnen und Bürgern ermöglicht. Das geht am besten im Rat der Stadt Bochum.

Bochum bedeutet für mich…

Eine Stadt, die sich immer wieder neu erfindet!

Meine Themen sind:

Im Rat der Stadt arbeite ich für barrierefreie Bildungseinrichtungen, ein sicheres soziales Netz und Investitionen in unsere Daseinsvorsorge. Gleichzeitig möchte ich Bochum digitaler machen – von der Ausstattung der Schulen mit schnellem Internet bis zur Kommunikation der Stadt mit ihren Bürgerinnen und Bürgern.
Besonders am Herzen liegt mir meine Arbeit als schulpolitischer Sprecher der SPD. In den nächsten Jahren werden wir unsere Grundschulen auf die steigenden Geburtenzahlen vorbereiten sowie – dem Elternwillen entsprechend – in Bochum eine weitere Gesamtschule aufbauen. Unsere Schulpolitik hat dabei immer das Wohl der Kinder im Blick. Wir haben ein Programm für ein kostenloses Schulfrühstück ins Leben gerufen und werden als nächstes eine Initiative für ein bezahlbares, warmes Mittagessen in Bio-Qualität starten. Beim dringend benötigten Ausbau der OGS Plätze gehen für uns pädagogische Prinzipien vor dem Diktat des günstigsten Angebotes.