Christian Kalisch, Ratskandidat

Christian Kalisch, Ratskandidat

Kontakt

c/o SPD Bochum
Alte Hattinger Str. 19

44789 Bochum
+49 176 21485038

Kandidat für den Direktwahlkreis 42 (Werne)

Vorstellungsvideo:

Name:

Christian Kalisch

Beruf:

Student

Vorstellung meiner Person:

Mein Name ist Christian Kalisch und ich kandidiere in Bochum Werne für den Rat der Stadt Bochum. Ich bin mit 20 Jahren der jüngste Ratskandidat der SPD Bochum. Ich bin in Herdecke geboren, in Bochum Werne aufgewachsen und habe in der Bochumer Innenstadt die Schule besucht. Danach habe ich ein Studium an der Universität Duisburg-Essen begonnen.

Gesellschaftliches Engagement außerhalb der Partei:

Neben meinem Engagement in der Partei bin ich Mitglied in Verbänden und Vereinen und versuche diese auf unterschiedliche Art und Weise zu unterstützen. Seit 2019 bin ich Mitglied im Vorstand der AWO Bochum, außerdem bin ich Mitglied des VfL Bochum 1848 und Mitglied im Freundeskreis Bochumer Synagoge e.V.. Wie für Sozialdemokraten üblich, bin ich auch Gewerkschafter, meine Gewerkschaft ist ver.di.

Warum ich mich bewerbe und was ich erreichen möchte:

Bochum ist eine Lebens-, aber vor allem liebenswerte Stadt. Mit meinen Ideen und meinem Engagement möchte ich Bochum noch lebens- und liebenswerter machen. Besonders liebenswert finde ich bereits das Bermuda3Eck. Aber daraus können wir mehr als nur die „Partymeile im Ruhrgebiet“ machen. Ich möchte mich dafür einsetzen, dass aus dem Bermuda3Eck der HotSpot der Bochumer Kulturlandschaft wird. Jede Bochumerin und jeder Bochumer soll sicher am gewünschten Ziel ankommen – bei Tag und bei Nacht. Daher müssen wir Verbindungen mit Bus und Bahn, Rad, Auto oder zu Fuß erhalten und ausbauen. Dabei ist es mir auch wichtig, dass entsprechende Parkmöglichkeiten für Rad und Auto gewährleistet werden. Viele Ehrenamtliche bilden das Rückgrat unserer Zivilgesellschaft in Bochum. Ich möchte mich dafür stark machen, dass ihr Engagement noch mehr Unterstützung und Wertschätzung erfährt. Es müssen außerdem vermehrt Quartiersräume in den Stadtteilen Platz finden, damit alle Ehrenatmlichen weiterhin ihrer Arbeit nachgehen können – dafür setze ich mich ein.

Warum engagiere ich mich politisch?

Ich engagiere mich politisch, weil ich eine Gesellschaft möchte, in der alle die gleichen Chancen haben, das Beste aus ihrem Leben zu machen, unabhängig von ihrer sozialen Situation. Ich möchte, dass diejenigen unterstützt werden, denen das nicht gelingt. Das kann man nur durch Politik ändern und dafür lohnt es sich mitzuarbeiten.

Warum engagiere ich mich für meinen Wahlkreis Werne?

Bochum Werne ist das Zuhause von etwa 15.000 Wernerinnen und Wernern, die miterleben, dass sich bei uns einiges tut: Neugestaltung von Spielplätzen, neue Räumlichkeiten für Schulen und Kitas oder die Sicherung des Werner Feldes. Trotzdem glaube ich, dass Werne noch mehr kann. Werne ist mein zuhause, hier bin ich aufgewachsen, habe die Schule besucht, hier wohne ich – daher liegt mir Werne besonders am Herzen. Mehr ist möglich und das will ich gemeinsam mit den Wernerinnen und Wernern gestalten und diese Verantwortung übernehmen, schließlich bin ich jung und stecke voller Tatendrang.

Warum gerade als Ratsmitglied?

Ganz Bochum steht vor großen Herausforderungen und gleichzeitig vor großen Chancen. Gemeinsam mit den verschiedenen Vereinen, Verbänden, Initiativen, Religionsgemeinschaften und vielen weiteren Akteuren möchte ich diese Chancen nutzen, um unsere Stadt noch weiter nach vorne zu bringen. Dabei ist mir der Zusammenhalt unserer Gesellschaft, der Kampf gegen Rechts und die Verteidigung unserer Demokratie besonders wichtig.

Bochum bedeutet für mich…

dass ich hier überall offene, nette Menschen treffe, die Bochum toll finden, wie es ist!

Meine Themen sind:

Mobilität, Sicherheit, Sport und Kultur