Markus Knapp, Ratsmitglied

Markus Knapp, Ratsmitglied

Ratsmitglied für Eppendorf / Munscheid

Name:

Markus Knapp

Beruf:

Sozialpädagoge

Vorstellung meiner Person:

Bochumer Junge, geboren am 15.06.1971 in Bochum, verheiratet, ein Sohn. Ausbildung zum medizinisch-technischen Röntgenassistenten, danach Studium der Sozialpädagogik und seit 2003 in der offenen Kinder- und Jugendarbeit der Stadt Herne tätig. Seit 2017 Teamkoordinator in der Jugendförderung für den Sozialraum Herne-Sodingen. In der SPD seit 2007 und seit 2014 im Stadtbezirksvorstand Wattenscheid sowie seit 2015 Beisitzer im Unterbezirk Bochum.

Gesellschaftliches Engagement außerhalb der Partei:

Seit 2003 Mitglied beim VfL Bochum, während der Flüchtlingswelle 2015 bis 2018 engagiert im Netzwerk Flüchtlingshilfe Eppendorf, seit 2018 aktives Mitglied der Arbeiterwohlfahrt.

Warum engagiere ich mich politisch?

Politisches Engagement halte ich in der heutigen Zeit für notwendig. Für mich gehört es zur Demokratie, Entscheidungen zu treffen und diese für das Allgemeinwohl zu vertreten. Dabei inspiriert mich besonders das politische Zitat von Helmut Schmidt: „Mut zur Zukunft!“.

Warum engagiere ich mich für meinen Wahlkreis Eppendorf / Munscheid?

Eppendorf ist im Wandel. Aber der Stadtteil soll auch in Zukunft seinen dörflichen Charakter beibehalten und trotzdem modern und l(i)ebenswert sein. Um dieses Ziel zu erreichen, setze ich mich ein. Ich möchte in Eppendorf die Bildungsangebote verbessern sowie Initiativen und Projekte für Familien und Senioren im Stadtteil unterstützen.

Warum gerade als Ratsmitglied?

Bochum liegt mir am Herzen. Als Ratsmitglied kann ich helfen, unsere Stadt zukunftsfähig weiter zu entwickeln. Vorher war ich schon als sachkundiger Bürger im Ausschuss Arbeit, Gesundheit und Soziales aktiv. Jetzt habe ich mit dem Ratsmandat mehr Verantwortung übernommen. Für ein modernes, bürgernahes und soziales Bochum.

Bochum bedeutet für mich…

Heimat…Liebe…Leben

Karte für den Wahlbezirk 26 (Eppendorf / Munscheid):