Übersicht

AfA

Bei der AfA Bochum diskutierten Oliver Basu Mallick und Stefan Gran mit den Beschäftigten über die Europapolitik der Gewerkschaften und der SPD

Europawahl: Ein soziales Europa nutzt den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Wer Europa ablehnt, der spaltet es!

Am 9. Mai 2019 begrüßte die Bochumer Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) gleich zwei Gäste: Oliver Basu Mallick, EU-Kandidat der Bochumer SPD, und Stefan Gran, Leiter des Brüsseler Büros des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Nach der Begrüßung durch Kai Rauschenberg, Vorsitzender der AfA Bochum, empfing Michael Cors die rund drei Dutzend Gäste bei ThyssenKrupp Steel (TKS). Cors, Vorsitzender der AfA-Betriebsgruppe TKS und auch stv. Vorsitzender des TKS-Betriebsrates, erklärte den Gästen die Wichtigkeit sozialer Leitplanken und der Mitbestimmung. Beides seien zentrale Pfeiler für wirtschaftlichen Erfolg und wirtschaftliche Teilhabe an diesem Erfolg - eben auch für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Stefan Gran, der in Brüssel den DGB vertritt, erläuterte dann die Forderungen der Gewerkschaften auf der europäischen Ebene.

Ute Buch (stv. AfA-Vorsitzende Bochum) und Uwe Thiessen (AfA-Vorsitzender Bochum)

AfA Landeskonferenz wählt Bochumerin Ute Buch

Am vergangenen Wochenende fand die Landeskonferenz der AfA NRW in Dortmund statt. Neben der Beratung von Anträgen und Vorträgen (hier sei insbesondere der aufrüttelnde Vortrag von AfA- „Urgestein“ Rudolf Dreßler zu nennen) wurde auch der Landesvorstand neu gewählt.