Übersicht

Martina Schmück-Glock

Martina Schmück-Glock

Müll in Hofstede / SPD kümmert sich um mehr Sauberkeit

Dreckige Orte gibt es in fast jeder Stadt. Drei Stellen in Bochum-Hofstede hat nun die SPD im Rat gezielt den Kampf angesagt. „Konkret geht es um die Dorstener Straße, die Riemker Straße und die Herzogstraße“, sagt Martina Schmück-Glock, umweltpolitische Sprecherin der SPD im Rat. Einen entsprechenden Antrag stellt die SPD im Umweltausschuss am 15. September.

Martina Schmück-Glock

Hitzeinseln / Koalition möchte mehr Trinkwasserbrunnen

Mehr Trinkwasserspender und -brunnen soll es auf Wunsch der rot-grünen Rathauskoalition in Zukunft geben. Dieses Ziel wurde bereits im Koalitionsvertrag verankert. Am 9. Juni soll der Ausschuss für Umwelt, Nachhaltigkeit und Ordnung über den entsprechenden Antrag abstimmen.

Schräg gegenüber des e57 entsteht ein Unterstand für Jugendliche. Foto: IFAK

Goldhamme / Jugendliche bekommen neuen Treffpunkt

Es gibt gute Nachrichten für die Jugendlichen aus Goldhamme. „Mit der Unterstützung der Ifak und der Bezirksvertretung bekommen die Jugendlichen einen kleinen Treffpunkt. Es handelt sich um einen Unterstand schräg gegenüber des e57, an der Gotenstraße, Ecke Essener Straße“, erklärt Martina Schmück-Glock, Mitglied der SPD im Rat für Goldhamme.

Martina Schmück-Glock

SPD möchte Naturschutzgebiete sichern und erweitern

Die bisher in Bochum ausgewiesenen acht Naturschutzgebiete sind wichtige Rückzugsorte und Lebensräume für gefährdete Tier- und Pflanzenarten. Hier hat der Naturschutz Vorrang vor anderen Nutzungsformen, um die seltenen und störungsanfälligen Lebensräume für Tiere und Pflanzen zu schützen. Der prozentuale Flächenanteil solcher Gebiete ist allerdings in Bochum im Vergleich zur Gesamtfläche noch sehr klein. „Daher wollen wir weitere in Bochum vorhandene  Naturschätze sichtbar machen, erhalten und pflegen. Nutzen möchten wir dazu das Bundesnaturschutzgesetz, auf dessen Grundlage diese kostbaren Naturräume dauerhaft durch eine rechtsverbindliche Festsetzung von Gebieten gesichert werden können“, so Martina Schmück-Glock, Sprecherin der SPD im Ausschuss für Umwelt, Nachhaltigkeit und Ordnung.

Martina Schmück-Glock

Baumschutzsatzung / SPD fordert Überarbeitung

Die SPD im Rat möchte Bochums Bäume besser schützen. „Die aktuelle Baumschutzsatzung der Stadt stammt noch aus den 90er-Jahren und ist nicht mehr zeitgemäß. Aus diesem Grund beauftragen wir die Verwaltung, die Baumschutzsatzung zu überarbeiten. Einen entsprechenden Antrag haben wir für die Sitzung des Umweltausschusses am 21. April vorbereitet“, erklärt Martina Schmück-Glock, umweltpolitische Sprecherin der SPD im Rat.

Martina Schmück-Glock

Thiemannshof / SPD fordert nachhaltige Gewerbefläche

An der Essener Straße soll ein neues Gewerbegebiet entstehen – aber bitte Ressourcen schonend und grün. Dafür setzt sich die SPD im Rat ein. „Schon seit geraumer Zeit plant die Stadt dort, wo die Kleingartenanlage Thiemannshof liegt, eine Gewerbefläche. Da dadurch viel innerstädtisches Grün verloren geht, fordern wir nicht nur einen Ersatz, sondern auch, dass das entstehende Gewerbegebiet nachhaltig entwickelt wird“, sagt Martina Schmück-Glock, umweltpolitische Sprecherin der SPD im Rat und Ratsmitglied für Goldhamme.

Martina Schmück-Glock

Papiercontainer oft zu voll / SPD-Ratsfrau richtet Bitte an Mitmenschen

„Gerade nach Weihnachten platzen viele Altpapiercontainer aus allen Nähten, aber unabhängig von den Feiertagen verschärft sich das Problem jetzt natürlich. Durch die Pandemie und den anhaltenden Lockdown erfährt der Versandhandel einen weiteren Aufschwung und es werden noch mehr Kartons entsorgt“, sagt Martina Schmück-Glock, umweltpolitische Sprecherin der SPD im Rat, und hat deswegen eine Bitte an die Bochumerinnen und Bochumer.

Bochum soll eine Baum-App nach Gelsenkirchener Vorbild bekommen.
Bild: Die SPD im Rat

Baum-App / Gießpatenschaften sollen Bäume in Hitzeperioden helfen

Mit dem Smartphone die Bäume vor der Tür kennenlernen und sie auch noch schützen – das könnte schon bald eine Baum-App ernöglichen. „Die Stadt Gelsenkirchen hat es vorgemacht. Eine Baum-App liefert den Bürgerinnen und Bürgern viele Infos zu den städtischen Bäumen und mit einem Klick kann man Gießpatenschaften übernehmen“ erklärt Martina Schmück-Glock, Mitglied im Umweltausschuss für die SPD im Rat. „Da wir uns so eine App auch für Bochum wünschen, habe ich bei der Stadt angefragt, ob sich die Gelsenkirchener App adaptieren lässt. Jetzt gibt es eine Antwort“, sagt die Lokalpolitikerin.

Auch für die Bäume am Freigrafendamm könnte man per App Gießpatenschaften übernehmen.

Gieß-Patenschaften / SPD wünscht sich Baum-App für Bochum

Informativ und eine wertvolle Unterstützung für Bochums Bäume – das könnte eine Baum-App werden. „In Gelsenkirchen gibt es seit vergangenem Sommer eine Baum-App, die wir uns auch für Bochum vorstellen können“, sagt Martina Schmück-Glock, Mitglied der SPD im Rat und Vorsitzende des Umweltausschusses. „Diese App bündelt nicht nur viel Wissenswertes über die Bäume in Bochum. Mit ihr können die Bürgerinnen und Bürger auch ganz unkompliziert eine Gieß-Patenschaft abschließen“, erklärt die Ratsfrau.

Auf Grundlage des Gänsegutachtens soll die Gänsepopulation in Bochum reduziert werden.

Gänsegutachten / Stadt schlägt Maßnahmen zur Bestandsreduzierung vor

„Gänse, besser gesagt ihre Hinterlassenschaften, sind an einigen Stellen Bochums ein echtes Problem. Stadtpark, Kemnader See und Ümminger See sind dafür Beispiele“, erklärt Martina Schmück-Glock, Mitglied der SPD im Rat und Vorsitzende des Umweltausschusses. „Die Gänsepopulation steigt, es liegt mehr und mehr Kot herum und mehr und mehr Bochumerinnen und Bochumer ärgern sich darüber. Jetzt hat die Verwaltung ein Gutachten vorgelegt, wie man das Problem angehen kann – mit guten Lösungsansätzen“, sagt die Ratsfrau.

Martina Schmück-Glock

Freiwillige Feuerwehr / Stadt erhöht Aufwandsentschädigungen

„Ehrenamt muss noch stärker gewürdigt werden“, sagt SPD-Ratsfrau Martina Schmück-Glock. „Deswegen freue ich mich, dass die Stadt die Aufwandsentschädigungen für die Freiwillige Feuerwehr und anerkannte Hilfsorganisationen anheben möchte“, erklärt Schmück-Glock. Am 30. April soll der Rat über die Erhöhung entscheiden.

Der Stadtpark ist ein Bochumer Kleinod, hat aber noch Potenzial.

Stadtpark / SPD unterstützt Sanierung des Gondelteichs

Soll der Gondelteich im Stadtpark saniert werden? Darüber stimmen die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses im April ab. Am 26. März hat bereits der Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung über die Sanierung beraten. „Der Gondelteich ist ein Kleinod und für uns ist es selbstverständlich, dass die SPD die Sanierung in der Vorberatung empfohlen hat und später dafür stimmen wird“, erklärt Martina Schmück-Glock, Vorsitzende des Umweltausschusses. „Es ist auch gut, dass die Beschlussvorlage noch so kurzfristig fertig gestellt wurde und die Entscheidung schnell getroffen werden kann. So können die Arbeiten noch rechtzeitig zum nächsten Sommer fertigwerden.“

Martina Schmück-Glock wünscht sich für Bochum eine Baum-App nach Gelsenkirchener Vorbild.

Lärmschutz / Martina Schmück-Glock lobt Förderprogramm

Die Stadt Bochum legt ein neues Förderprogramm zum passiven Lärmschutz auf. „Bevor der Rat Ende April über das Förderprogramm entscheidet, wird der Ausschuss für Umwelt, Sicherheit und Ordnung am 26. März darüber beraten“, erklärt SPD-Ratsmitglied Martina Schmück-Glock, die auch Vorsitzende des Umwelt-Ausschusses ist. „Für mich steht fest, dass wir als SPD dem Rat empfehlen werden, für den Beschlussvorschlag zustimmen, denn viele Bochumerinnen und Bochumer werden davon profitieren“, sagt Schmück-Glock.

Martina Schmück-Glock

Kein Fahrverbot in Bochum / Schmück-Glock: Maßnahmen waren erfolgreich

„Die Dieselfahrverbote in sieben NRW-Städten sind vorerst vom Tisch. Dafür hat ein Vergleich vor dem Oberverwaltungsgericht in Münster gesorgt“, sagt Martina Schmück-Glock, SPD-Ratsmitglied und Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Sicherheit und Ordnung. „Zu diesem positiven Ergebnis haben auch die Maßnahmen in Bochum beigetragen“, sagt sie.

An der Karl-Friedrich-Straße zeigen sich die Schwachstellen der aktuellen Regelung.

Tempo 30 / Bundestag erleichtert die Einrichtung von Tempolimits

Künftig soll es Städten einfacher gemacht werden, Tempo-30-Strecken auszuweisen. Das hat der Bundestag nach einem Antrag von SPD und CDU am Freitag, 17. Januar, entschieden. „Ich finde es gut, dass Kommunen bald auch ohne eine Gefahrensituation Tempo 30 anordnen dürfen. Die aktuelle Regelung ist zwar nicht schlecht, aber führt manchmal eben doch zu Problemen – auch in Bochum“, sagt SPD-Ratsfrau Martina Schmück-Glock, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Sicherheit und Ordnung.

Martina Schmück-Glock

Westend / Martina Schmück-Glock freut sich über neues Netzwerk

Der Stadtumbau im Westend ist abgeschlossen. „Aber damit ist die Entwicklung im Westend keineswegs beendet“, erklärt Martina Schmück-Glock, SPD-Ratsfrau für die westliche Innenstadt. „Jetzt hat sich ein Netzwerk gegründet, was die Arbeit fortführt. Ich bin begeistert, welche Aufbruchsstimmung dieser Stadtumbau geweckt hat!“

Martina Schmück-Glock wünscht sich für Bochum eine Baum-App nach Gelsenkirchener Vorbild.

Parkhaus P5 / Grünes Licht fürs grüne Dach

Lässt sich das Dach des Parkhauses P5 an der Brückstraße begrünen? Das wollte die SPD-Ratsfraktion bereits im April 2018 wissen. Jetzt kommt die Antwort der Verwaltung: Ja, lässt es sich. Aber es gibt eine weitere gute Nachricht.

Martina Schmück-Glock

Klimanotstand in Bochum? / SPD stellt Anfrage zum Klimawandel

Gletscher schmelzen, der Meeresspiegel steigt, Küstengebiete werden überflutet und extreme Wetterereignisse werden immer stärker. Das kann auch in Bochum zu Überhitzung und Starkregen führen. „Die Folgen des Klimawandels sind extrem und gehen uns alle an“, sagt Martina Schmück-Glock, SPD-Ratsmitglied und Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Sicherheit und Ordnung. „Andere Städte, wie London, Vancouver, Los Angeles oder Konstanz als erste deutsche Stadt haben bereits den Klimanotstand ausgerufen“, erklärt Schmück-Glock. „Bochum sollte sich einreihen.“