Übersicht

Reiner Kühlborn

Stephan Kosel (li.) und Reiner Kühlborn bedauern die vorzeitige Schließung des Freibads Werne.

Freibad Werne / SPD bedauert Schließung, sieht aber das Positive

Für drei Sommer muss der Bochumer Osten auf das Freibad Werne verzichten. „Entgegen der eigentlichen Planungen kann das Freibad in dieser Saison nicht öffnen“, sagt Reiner Kühlborn, SPD-Ratsmitglied für Bochum-Werne. „Das ist ein herber Schlag für den Stadtteil und die Bochumer Bäderlandschaft. Vor allem, weil diese Nachricht überraschend kam“, so Kühlborn. Aber man müsse das Positive sehen.

Besuch auf dem MARK-51°7-Gelände in Bochum

Besuch auf dem MARK-51°7-Gelände in Bochum: Die Gesellschaft Bochum Perspektive 2022 hat Mitglieder aus Rat und Bezirksvertretungen am 26. Februar 2016 zu einer Besichtigung des MARK-51°7-Geländes in Bochum eingeladen. Die Geschäftsführer der Gesellschaft erläutern den aktuellen Stand beim Abriss…

Blaupause – mit den besten Wünschen für die RUB

Blaupause zum 50. Geburtstag der Ruhr-Universität am 6. Juni 2015 auf der Universitätsstraße Rund 100.000 Menschen haben der Ruhr-Universität laut Medienberichten am vergangenen Samstag bei der Blaupause auf der Unistraße zum 50. Geburtstag gratuliert. Die SPD-Fraktion war dabei mit…

„Brückentausch“ an der Von-Waldthausen-Straße

In wenigen Tagen soll die Von-Waldthausen-Brücke in Bochum auf ihre Widerlager gelegt werden. Zuvor wird der riesige Kran mit rund 750 Tonnen Hubkraft die alte marode Brücke herausheben. Wenn alles läuft wie geplant, wird der „Brückenaustausch“ in der Nacht…